Aktuelles

01.2023

Unternehmerverband Handwerk NRW unterstützt dringenden Appell des Bäcker-, Fleischer- und Konditorenhandwerks zu Nachbesserungen bei Gas- und Strompreisbremse und Härtefallregelungen

Die Betriebe des Bäcker-, Fleischer- und Konditorenhandwerks in Nordrhein-Westfalen stehen aktuell vor einer der größten Herausforderungen ihrer Geschichte. Die maßlos steigenden Energie-, Rohstoff-, Personal- und sonstigen Festkosten drohen viele Betriebe in eine existenzbedrohende Krise zu führen. Die hohe Inflation trägt ihr Übriges zur Verschärfung der Situation bei. Die Situation auf dem Arbeits- und Fachkräftemarkt ist ein weiterer Faktor, der den betriebswirtschaftlichen Druck auf die Betriebe des Lebensmittelhandwerks erhöht. Der Unternehmerverband Handwerk NRW fordert gemeinsam mit den Verbänden des Bäcker-, Fleischer- und Konditorenhandwerks in NRW konkrete Nachbesserungen bei den Beschlüssen der Bundesregierung zu einer Gas-, Strompreisbremse oder Härtefallregelung und schließt sich den Forderungen des Zentralverbandes des Bäckerhandwerks, des Deutschen Fleischer-Verbandes, des Deutschen Konditorenbundes und deren Landesinnungsverbände an. [mehr]

11.2022

Unternehmerverband Handwerk NRW erwartet zeitnahe Umsetzung angekündigter Maßnahmen zum Bürokratieabbau

Der Unternehmerverband Handwerk NRW begrüßt die Aussagen zum Bürokratieabbau im Koalitionsvertrag von CDU und Bündnis 90 /Die Grünen zur Bildung einer neuen Landesregierung in Nordrhein-Westfalen, die für das Handwerk u.a. die Einführung der Kleinen Bauvorlagenberechtigung, Planungsbeschleunigung bei Genehmigungsverfahren und eine Entlastung von Aufzeichnungspflichten in Aussicht stellen. Gleichzeitig erwarten die Landesinnungs- und Fachverbände des Handwerks eine zügige Umsetzung dieser Vorhaben und fordern von der Landesregierung weitere Impulse zur Bürokratieentlastung im Handwerk. [mehr]

11.2022

Rüdiger Otto neuer Präsident des Unternehmerverbandes Handwerk NRW (UVH)

Der Leverkusener Bauunternehmer Rüdiger Otto wurde von der Mitgliederversammlung des Unternehmerverbandes Handwerk NRW (UVH) am 18.11.2022 in Köln einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Der Landesinnungsmeister des Baugewerbe-Verbandes Nordrhein und  Vizepräsident der BAUVERBÄNDE.NRW tritt damit die Nachfolge von Hans-Joachim Hering an, der dem Unternehmerverband seit 2014 als Präsident vorstand. Hans-Joachim Hering wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig zum Ehrenpräsidenten ernannt. Gastredner der Mitgliederversammlung war der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) und Präsident der Handwerkskammer zu Köln, Hans-Peter Wollseifer. Er würdigte die großen Verdienste Herings für den Zusammenhalt der nordrhein-westfälischen Handwerksorganisation. [mehr]

10.2022

UVH-Mitgliederversammlung am 18. November 2022 in Köln

Die nächste Mitgliederversammlung des Unternehmerverbandes Handwerk NRW e.V. (UVH) findet am 18. November 2022 um 10.30 Uhr in der Handwerkskammer zu Köln statt. Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Dachverbandes der Fachverbände in NRW stehen ein Vortrag des Präsidenten der Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) und Präsidenten der Handwerkskammer zu Köln, Hans-Peter Wollseifer, sowie turnusmäßige Neuwahlen des LFH-Vorstandes. [mehr]

09.2022

UVH-Geschäftsführer im Gespräch mit der neuen Staatssekretärin im NRW-Wirtschaftsministerium

Bei einem Gespräch mit der neuen Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes NRW, Frau Silke Krebs, berichteten die Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der Landesinnungsverbände in Nordrhein-Westfalen im Rahmen eines Geschäftsführerseminars des Unternehmerverbandes Handwerk NRW (UVH) von der aktuellen wirtschaftliche Situation der jeweiligen Gewerke und äußerten ihre Wünsche und Erwartungen an die neue Landesregierung. [mehr]

08.2022

Handwerk in NRW und Landesregierung vereinbaren Maßnahmen zur Energieeffizienz

Ministerin Neubaur betont die Bedeutung der energie- und klimatechnischen Handwerke zur Erhöhung der Energie- und Ressourceneffizienz. »Energiesparen ist das Gebot der Stunde«, so die Ministerin [mehr]

06.2022

Landes-Handwerksorganisationen gratulieren Ministerpräsident Hendrik Wüst zur Wiederwahl und begrüßen Inhalte des Koalitionsvertrages für den Bereich Handwerk und Mittelstand

Nach ihrem Wahlerfolg bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben CDU und Grüne ihre Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer neuen Landesregierung abgeschlossen. UVH-Präsident Hans-Joachim Hering gratulierte Ministerpräsident Hendrik Wüst zu seiner Wiederwahl: „Mit Ihrer Wahl zum Ministerpräsidenten verbinden viele Handwerksbetriebe in Nordrhein-Westfalen Hoffnung auf eine Berücksichtigung ihrer Belange in der Landespolitik. Niemals war es so wichtig wie heute, dass Landesregierung und Handwerk gemeinsam für gute schulische und berufliche Ausbildung kämpfen, um die gewaltigen Transformationen hin zu Decarbonisierung und Digitalisierung umsetzen zu können.“ Der UVH-Präsident kündigte an, die Arbeit der Landesregierung konstruktiv zu begleiten. [mehr]

04.2022

UVH diskutierte mit Landtagskandidaten aus dem Handwerk

Beim diesjährigen Unternehmertag des Unternehmerverbandes Handwerk NRW (UVH) diskutierten kurz vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen Kandidaten verschiedener Parteien über aktuelle Themen aus dem Bereich der Wirtschafts- und Mittelstandspolitik. [mehr]

03.2022

UVH-Unternehmertag am 6.4.2022 zur Landtagswahl 2022

Kurz vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen diskutieren auf Einladung des Unternehmerverbandes Handwerk NRW (UVH) in einer Podiumsdiskussion Kandidatinnen und Kandidaten verschiedener Parteien über aktuelle Themen aus dem Bereich der Wirtschafts- und Mittelstandspolitik. Dazu findet am 6. April 2022 in der Handwerkskammer Düsseldorf der nächste UVH-Unternehmertag zum Thema „Erwartungen des Handwerks zur Landtagswahl 2022“ statt. [mehr]

03.2022

Den Menschen in der Ukraine gilt in diesen Tagen unser tief empfundenes Mitgefühl und unsere Solidarität

Gemeinsame Erklärung der Präsidenten der Landeshandwerksorganisationen Andreas Ehlert (Handwerk.NRW), Berthold Schröder (Westdeutscher Handwerkskammertag) und Hans-Joachim Hering (Unternehmerverband Handwerk NRW) zum Krieg in der Ukraine [mehr]

Mitglieder-Bereich